Willkommen in der Villa Viva

„Unser Auftrag ist es, Ihnen nach Schlaganfall und ähnlichen Schicksalen zu helfen…“

Villa Viva

ist eine Rehabilitations- und Nachsorgeeinrichtung
für Menschen, die einen Schlaganfall oder andere Hirnschädigung erlitten haben.

Villa Viva

wir unterstützen Betroffene und Angehörige im gesamten Allgäu.

Villa Viva

wieder zurück ins Leben!

r

INFO

Aktuelle Informationen bzgl. CoViD-19 (Stand 15.12.2020)

OBA
Angesichts der aktuellen Vorgaben im Dezember finden vorübergehend nur Einzelberatungen statt.

Wir hoffen, dass zum Frühjahr wieder Gruppen und Begegnungsangebote möglich werden.

Offene telefonische Sprechstunden sind:

  • Montag und Mittwoch 9 bis 12 Uhr
  • Donnerstag 10 bis 12.30 Uhr 

Tel. 0831 / 51239 -230 oder -240

Mobiler Dienst
Therapien finden unter Beachtung angepasster Hygienemaßnahmen in allen Disziplinen statt.

Tagesstätte Villa Viva
Therapie findet unter angepassten Abstands- und Hygieneregeln statt. Bitte kontaktieren Sie uns für Details. 

Besuche Außenstehender in unseren Räumen sind aktuell nicht gestattet. Bei Interesse an unseren Angeboten nehmen Sie bitte telefonisch Kontakt zu uns auf.
Tel. 0831 / 51239 -220

Wir freuen uns auf Sie. 
Frohe Feiertage!

Die Villa Viva

Ihr Nachsorge Centrum
nach Schlaganfall und Hirnschäden im Allgäu

Die Villa Viva ist eine Rehabilitations- und Nachsorgeeinrichtung für Menschen, die einen Schlaganfall oder eine andere Hirnschädigung erlitten haben. Unser Sitz ist Kempten. Wir unterstützen Betroffene und Angehörige im gesamten Allgäu.Unser Auftrag ist es, Ihnen zu helfen, wieder in ein möglichst selbstbestimmtes Leben zurückzufinden. Rund 20 KlientenInnen im Allgäu können durch den Mobilen Dienst zu Hause versorgt werden, 13 KlientenInnen werden in der Tagesstätte in Kempten gefördert.

Auf der Basis jahrelanger Erfahrung stimmen die Mitarbeiterinnen die Maßnahmen individuell gemäß der Möglichkeiten, Bedürfnisse und Ziele der einzelnen KlientInnen ab. Wichtig ist uns dabei die Orientierung am Alltag der Betroffenen.
Fachkräfte der Sozial- und Heilpädagogik helfen dabei, wieder aktiv und selbstbestimmt am Leben mit Familie und Freunden und am öffentlichen Leben teilzunehmen.

Geschichten aus dem Leben

Lesen Sie, wie das Schicksal über Nacht das Leben auf den Kopf stellen und wie man zurück ins Leben finden kann.

Das tun wir für Sie

Erfahren Sie in kurzer Form wie wir arbeiten und wer wir sind. 

Das Wichtigste in Kürze

Für Sie zusammengefasst erhalten sie hier die wichtigsten Informationen.

Villa Viva Video

Zurück ins Leben mit der Villa Viva 

„Das, was mir passiert ist, kann wirklich jedem passieren. Und dann ist es wichtig, dass es jemanden gibt, der einem hilft. Das war für mich das Team der Villa Viva.“ 

Gunter Vogel kommt seit einem halben Jahr in unsere Tagesstätte für Menschen mit erworbenen Schädel- Hirnverletzungen. Dank der täglichen intensiven Übungen mit seinen Physio- und Ergotherapeuten, mit seiner Logopädin, dem Austausch in der Gruppe und der Fachberatung vor Ort hat er schon große Fortschritte gemacht.

„Das, was ich jetzt erlebe, ist für mich das Leben. Ohne die Unterstützung hier hätte ich es wahrscheinlich nie geschafft, wieder gehen zu lernen, sprechen zu lernen, greifen zu lernen“, erzählt Herr Vogel. „Und das Wichtigste: meine Frau wieder in den Arm zu nehmen.“

Vor 14 Monaten unternahm Herr Vogel anlässlich seines Geburtstags eine Fahrradtour mit Freunden. Auf dem Heimweg kam es durch ein Unwetter mit Starkregen und Gewitter zu einem Unfall, bei dem er schwer verunglückte. „Ich war sechs Monate in der Klinik, daran habe ich aber keine Erinnerungen mehr“, so Herr Vogel. „Am 24. Dezember bin ich dann wieder aufgewacht.“ Seither ist er ansprechbar und arbeitet Tag für Tag daran, wieder zurück in ein möglichst selbstbestimmtes Leben zu finden.

Dabei hilft ihm die Tages- und Therapiestruktur der Villa Viva, unser Zentrum für Neurologische Reha und Nachsorge. Hier begleiten wir Menschen nach einem Schlaganfall, einem Unfall oder anderen erworbenen Hirnschädigungen. „Das Besondere in der Villa Viva ist, dass man hier nie alleine ist und sich immer mit den Mitarbeitenden oder den anderen Patienten austauschen kann. Das hat mir sehr geholfen,“ berichtet Herr Vogel. Gemeinsam wird dann auf das individuelle Therapieziel hingearbeitet. „Man braucht dieses persönliche Ziel“, erklärt Herr Vogel. „Und ich sage Ihnen: Ich bin noch nicht am Ende angekommen!“

Villa Viva Impressionen